Inhalationssysteme

Die beste “Hilfe zur Selbsthilfe” bietet für Patienten mit einer chronischen Atemwegserkrankung (Asthma/COPD) die Teilnahme an einer Schulung, die wir umfangreich anbieten (NASA/COBRA).

Zwischen der Erstdiagnose und Neuverordnung von inhalativen Medikamenten und einer Schulung können aber oft Wochen liegen.

Neu verordnete Medikamente zur Inhalation und das entsprechende Inhalationssystem werden in unserer Praxis zwar immer von geschulten  Mitarbeiterinnen demonstriert. Nach einem Krankenhausaufenthalt oder auch nur durch eine ambulante Nachverordnung, die nicht durch uns vorgenommen wurde, kommt es dennoch zunehmend vor, dass in der Apotheke ein neues Applikationssystem bei gleicher Wirksubstanz ausgehändigt wird.

Bei vielen Patienten herrscht Verwirrung und Unsicherheit bezüglich der Korrektheit der aktuell eingenommenen inhalativen Therapie.

Die Deutsche Atemwegsliga e.V. in der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie bietet auf Ihrer Website ausgiebig Hilfestellung bezüglich der unterschiedlichen Inhalationssysteme und hat diverse Demonstrationsvideos  (mehrsprachig) bereitgestellt, auf die wir hier ausdrücklich verweisen.

Kontakt:
Dr. med. Ulrich Schröter
Weberbach 66, 54290 Trier
Tel: +49 (0) 651 74445
Fax: +49 (0) 651 41211
kontakt@pneumologicum.eu

Sprechzeiten:
Mo – Fr: 07.30 bis 12.00 Uhr
Mo: 15.00 bis 18.00 Uhr
Do: 16.00 bis 19.00 Uhr

Die Praxis ist vormittags geöffnet bis 13.30 Uhr

Hyposensibilisierungstherapie:
Vormittags bis 11.15 Uhr
Nachmittags bis 30 Minuten
vor Ende der Sprechzeit (s.o.)

Termine nur nach Vereinbarung!