Herzlich willkommen

auf der Homepage unserer Facharztpraxis für Lungen- und Bronchialheilkunde (Pneumologie) und Allergologie in Trier, in direkter Nachbarschaft zu Luxemburg.

Wir bieten qualitätszertifiziert und mit einem fortlaufend geschulten Team das komplette Spektrum pneumologisch-allergologischer Diagnostik und Therapie in angenehmer Atmosphäre und in ansprechenden, hellen Räumlichkeiten in zentraler Lage, direkt am Palastgarten, zwischen Basilika und Kaiserthermen.

Google Earth

Dr. Ulrich Schröter ist seit 1995 als Pneumologe und Allergologe in Trier tätig.

Erfahren Sie im Folgenden mehr über unsere fachlichen Schwerpunkte und die Praxisbesonderheiten.

Dr. med. Ulrich Schröter

Facharzt für Innere Medizin,
Lungen- und Bronchialheilkunde, Allergologie und Umweltmedizin

Kontakt

Kontakt:
Dr. med. Ulrich Schröter
Weberbach 66, 54290 Trier
Tel: +49 (0) 651 74445
Fax: +49 (0) 651 41211
kontakt@pneumologicum.eu

Sprechzeiten:
Mo – Fr: 07.30 bis 12.00 Uhr
Mo: 15.00 bis 18.00 Uhr
Do: 16.00 bis 19.00 Uhr

Die Praxis ist vormittags geöffnet bis 13.30 Uhr

Hyposensibilisierungstherapie:
Vormittags bis 11.15 Uhr
Nachmittags bis 30 Minuten
vor Ende der Sprechzeit (s.o.)

Termine nur nach Vereinbarung!

Dr. Ulrich Schröter Pneumologe Allergologe Trier Luxembourg

Pneumologie

Dr. Ulrich Schröter Pneumologe Allergologe Trier Luxembourg

Allergologisches Labor

Dr. Ulrich Schröter Pneumologe Allergologe Trier Luxembourg

Allergologie

palaga_schroeter_trier_teaser_32

Schulungen

Dr. Ulrich Schröter Pneumologe Allergologe Trier Luxembourg

Schlafmedizin

Dr. Ulrich Schröter Pneumologe Allergologe Trier Luxembourg

Wissenschaftliche Tätigkeit

Dr. Ulrich Schröter Pneumolog Allergologe Trier Luxembourg
Dr. Ulrich Schröter Pneumolog Allergologe Trier Luxembourg
Dr. Ulrich Schröter Pneumolog Allergologe Trier Luxembourg

Wir unterziehen uns seit 2010 freiwillig einem System der kontinuierlichen, externen Qualitätsüberprüfung aller Praxisprozesse. Als Instrument zur Umsetzung dieser Richtlinie haben wir uns für das Europäische Praxisassessment EPA entschieden.

Erstzertifizierung 2010 durch die Stiftung Praxissiegel e. V., 2. Re-Zertifizierung am 18.03.2016 (Registrier-Nr.: 1002835).

Seit 2017 empfiehlt FOCUS-GESUNDHEIT niedergelassene Fachärzte und Zahnärzte, die in ihren Landkreisen in Ausbildung, Erfahrung und Renommee führend sind. Wir freuen uns über diese Auszeichnung ganz besonders.

Dr. Ulrich Schröter Pneumolog Allergologe Trier Luxembourg
Dr. Ulrich Schröter Pneumolog Allergologe Trier Luxembourg
Dr. Ulrich Schröter Pneumolog Allergologe Trier Luxembourg

In der weiterführenden Schlafdiagnostik (Schlaflabor) und in der invasiven Diagnostik (Bronchoskopie) kooperieren wir eng und unbürokratisch mit dem Brüderkrankenhaus Trier (Dr. med. Joachim Vogt, Chefarzt Pneumologie, Abteilung: Innere Medizin III).

Wir unterhalten zudem enge Verbindungen mit den Fachabteilungen der Universität Heidelberg (Thoraxklinik) und der Universität Homburg/Saar bei komplizierten und thoraxchirurgischen Spezialfällen (Lungentransplantation, Lungenvolumenreduktion mit Ventilen bei Lungenemphysem etc.).

Dr. Ulrich Schröter Pneumolog Allergologe Trier Luxembourg
Dr. Ulrich Schröter Pneumolog Allergologe Trier Luxembourg
Dr. Ulrich Schröter Pneumolog Allergologe Trier Luxembourg
Dr. Ulrich Schröter Pneumolog Allergologe Trier Luxembourg

Wir schulen regelmäßig COPD- und  Asthma-Patienten sowie Patienten mit einer Sauerstofflangzeittherapie mit großem Erfolg und sind zertifiziert über den Berufsverband der Pneumologen in Deutschland (BdP).

Die medizinischen Fachangestellten werden bei uns regelmäßig fortgebildet bis zur Facharzthelferin Pneumologie über den Verband des Pneumologischen Assistenzpersonals in Deutschland (VPAD).

PROGNOSIS – das deutsche Bronchiektasen-Register. In das Register werden erwachsene Patienten mit Bronchiektasen, die nicht durch eine Zystische Fibrose (CF) verursacht wurden, eingeschlossen.

Das Netzwerk Schweres Asthma ist ein Zusammenschluss von Kliniken und niedergelassenen Ärzten zur optimalen, wohnortnahen Betreuung von Patienten mit schwerem Asthma.